Landesinnung spricht 14 Auszubildende frei!

 Landesinnung spricht 14 Auszubildende frei!In Anwesenheit der Lübecker Stadtpräsidentin, Gabriele Schopenhauer, wurden am
Sonnabend, den 27. August 2016, in den Räumen der Handwerkskammer Lübeck die neuen Gesellinnen von der Obermeisterin Angela Ziemer freigesprochen.

Die Stadtpräsidentin unterstrich in ihrer Rede noch einmal die hohe Qualität der
handwerklichen Fähigkeiten der Junggesellinnen. Dies sei schon an der Aufmachung und auch Herstellung der jeweiligen Gesellenstücke zu erkennen, die die ehemaligen Auszubildenden in einer eigenen Modenschau den 50 Gästen der Veranstaltung präsentierten. Vor allem die Kunst der Maß- und Änderungsschneider passgenaue und individuelle Kleiderstücke zur höchsten Kundenzufriedenheit anzufertigen wurde von der Stadtpräsidentin ausdrücklich gelobt. Dazu gehört ggf. auch das kaschieren von körperlichen Unzulänglichkeiten. Dies sei eben bei der Mode von der Stange nicht möglich. Dank auch von der Hansestadt Lübeck für die Ausbildungsleistung des Handwerks allgemein.

Obermeisterin Ziemer sprach dann die neuen Gesellinnen mit drei Hammerschlägen formal von der Ausbildung bei geöffneter Lade frei. Auch sie wies in ihrer Rede noch einmal auf die Weiterbildungsmöglichkeiten der neuen Gesellinnen hin. Die Ausbildung zur Meisterin hat noch keiner bereut.

Als erste Landessiegerin wurde Lilian Adam ausgezeichnet. Zweite Landessiegerin ist Hanna-Theresa Debusson. Der Titel der dritten Landessiegerin fiel an Ann-Kristin Dawid.

Freigesprochen wurden Lilian Adam und Hanna-Theresa Debusson (Iris Reiche), Ann-Kristin Dawid (ModeCreation, Inh. Maren Peemöller), Swantje Gramentz, Lena Wendt und Jana Johannsen (Theodor-Schäfer-Berfusbildungswerk), Lea Medelnik (Gitta Medelnik GbR), Ann-Kathrin Pleiter (Monika Beckhaus), Meike Prill (Angela Ziemer), Janett Groß und Elisa Ressel (Textil-Service Mecklenburg), Nazli Nur Güler (Mehmet Dereli), Rabia-Mihriban Mutlu (Fahriz Yücel) sowie Anna-Lena Splittberger-Könitz (Ahrens-Textil-Service GmbH).

Quelle: Lübecker Nachrichten 30.08.2016 -   PDF LINK